Kleiner Ausflug in die Nachbarstadt

Halde Hoheward Herten

Aufstieg zur Halde Hoheward

Zeche Ewald Kochschule

Zeche Ewald Eisformationen

Zeche Ewald Detail

Das Ruhrgebiet wandelt sich. Das ist nicht immer auf den ersten Blick ersichtlich. Wo früher Abraum aufgetürmt wurde, entstehen neue, landschaftlich reizvolle Naherholgungsgebiete. Der Aufstieg auf die Halde Hoheward in Herten kann zwar nicht mit romantischen Blicken in grün bewaldete Mittelgebirge aufwarten, die Spaziergänger, Jogger und Montainbiker stört das aber keineswegs. „Papa, guck mal, wie die Aussicht aussieht“. Ein kleiner Junge vergisst auf dem Weg nach oben für einen Moment seinen Entdeckungsdrang und ist fasziniert von den unter ihm liegenden Zechensiedlungen, Föder- und Kühltürmen und Industrieanlagen. Die Belohnung nach dem zickzackartigen Gang bis aufs Plateau: Eine 360° Grad-Panorama-Ansicht des Ruhrgebiets.

Die Zeche Ewald mausert sich zum Zukunftsstandort. Zukunft trifft Herkunft lautet das Motto für die schon vorhandenen und zukünftigen Gewerbeansiedlungen. Die Kultur hat hier mal wieder als eine der Ersten Einzug gehalten: Der RevuePalast Ruhr zeigt dreimal die Wochen ein buntes Programm aus Musik, Tanz, Show und Comedy. Neue Unternehmen fühlen sich in den Kulissen der ehemaligen Montanindustrie wohl. Wo früher die Kumpels ihre Henkelmänner in die warmen Wasserbäder hingen, hat eine Kochschule ihre Edelstahlküche installiert. In der Kochwerkstatt Ruhrgebiet lehrt Giovanni Chiaradia die lustvolle Zubereitung von Lebensmitteln. Das hier das Äußere der Umgebung nicht ganz makellos daherkommt, stört niemanden. Im Gegenteil: der spezielle Reiz des Ruhrgebiets liegt in seiner Unperfektheit. Alles kann, nichts muss! Den Rest besorgt die Natur mit ihren manchmal bizzaren Ausprägungen und verleiht selbst dem unansehnlichen Teil des Industrie-Ensembles eine zauberhafte Anmutung.

2 Gedanken zu „Kleiner Ausflug in die Nachbarstadt

  1. Christine Nätscher

    Hallo,
    habe gerade deinen tollen Bericht gelesen der mir wieder meine Lust auf einen Besuch im Ruhrgebiet bestätigt. Heuer werden wir es angehen. Danke auch für die schönen Bilder.

    Christine aus dem sonnigen Spessart

  2. Jutta

    My German isn’t so good that I would understand everything, but the icicles are amazing in your photo. And the kitten lace curtain is so sweet 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s