Ein trauriger Tag.

Wald Niederhofener Kohlenweg 2010Blick auf den Balkon Oktober 2010Buero Oktober 2010Graupensuppe Oktober 2010

Gehe morgens in meinem Lieblingswald am Niederhofener Kohlenweg spazieren, sehe dem Regen aus dem Küchenfenster zu, mache um 17:00 Uhr das Licht an, versuche mit einem Besuch meiner Lieblings-Blogs und -internetseiten meine Laune zu heben, was mir nicht gelingen will, und koche schließlich zu den auch nicht gerade nicht-traurigen Klängen von Joan Armatrading´s „What´s inside“ eine Graupensuppe zur Stimmungsaufhellung.

2 Gedanken zu „Ein trauriger Tag.

  1. Lunacy

    Das Thema Traurigkeit kommt gut rüber in deinen Bildern. Ich hoffe, dass dein heutiger Tag etwas fröhlicher ist. Hier scheint die Sonne, ein leichter Wind weht und es ist schön, die goldgelben Blätter zu sehen.
    LG und einen sonnigen Sonntag
    Anja

  2. kitschvictim Autor

    Hallo Anja,
    das freut mich natürlich, auch wenn der Anlass nicht gerade fröhlich war. Inzwischen ist die Stimmung auch schon wieder etwas besser, was u.a. mit dem Wetter zu tun hat. Danke für die tröstenden Wort.

    LG Anke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s