Decluttering your home

Küche mit bekväm

Ich bin an diesem Wochenende mal wieder in der „das-Alltagsleben-muss-doch-auch irgendwie-einfacher-gehen“ oder „Warum-sieht-meine-Wohnung-eigentlich-nie-aus-wie-in-den-tollen-Wohnblogs?“. Also, wenn man Vollzeit arbeitet und neben dem Hauptjob auch noch ab und an freiberuflich tätig ist, dann sind die Zeitreserven für die täglichen „must-be-dones“ wie Einkaufen, Putzen, Wäsche waschen, Bügeln, Balkon in Ordnung bringen oder gar Keller aufräumen sehr, sehr klein. Mal ganz davon abgesehen, dass nach einem anstrengenden 13-Stunden-Tag die Begeisterung für einen Haufen schmutziger Wäsche nicht gerade groß ist.

Allerdings, und das ist vielleicht der positive Nebeneffekt: Wenn ich mich für meinen ungebügelten Wäschestapel zu „schwach“ fühle, habe ich immerhin noch genügend Energie, um im Internet zu surfen. Hierbei bin ich auf zahlreiche Tipps zur ökonomischen und praktikablen Haushaltsführung gestoßen. Offensichtlich beschäftigt man sich in den Staaten intensiver mit der Problematik tatsächlicher oder vermeintlicher Messie-Haushalte, weshalb meine folgenden Tipps ausnahmslos englischsprachig sind.

Mit diesen ansprechenden Bildern ging es los:
mycustardpie.com
Mehr wertvolle Tipps findet man auch hier:
zenhabits.net
Aber was mich am meisten fasziniert hat, ist die Empfehlung von Fly Lady
www.flylady.net
sein neues „clutterfreies“ Leben mit Babyschritten, und zwar einer blank gescheuerten Spüle zu beginnen.

Also, ich bin dann mal weg und mache die Spüle sauber.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s