Ein Wochenende

Spüle putzen

Spiegeleier braten

Traubenhyazinthen rausstellen

Neuen ring bewundern

Laufen gehen

Balkon aufräumen

Eine sehr traurige Nachricht habe ich am Wochenende erhalten. Aber, das Leben geht weiter. Auch wenn man manchmal den Eindruck hat, es geht nicht, sondern es rast. Man kann sehr viel in 1,5 Tagen unterbringen, das zeigen hoffentlich auch meine Fotos. Und so lagen die Schwerpunkte an diesem Wochenende, an dem ich nicht arbeiten wollte auf:

– Spüle noch einmal säubern
– Spiegeleier braten
– Farbklekse vor das Küchenfenster bringen
– neuen Ring bewundern
– endlich mal wieder laufen gehen
– Balkon in die „Decluttering„-Strategie einbeziehen und aufräumen.

Jetzt werde ich mich in die Küche begeben und den Fisch zubereiten, den ich gestern auf dem Wochenmarkt gekauft habe. Vielleicht gibt es davon später auch noch ein Foto.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s